Samba-Gartenparty

Mein Auftrag: Der Festmacher soll eine Idee entwickeln, die in geringem Umfang ausgearbeitet werden soll.

Mein Auftraggeber: Privathaushalt aus Bremen-Oberneuland

Was soll stattfinden: Gartenparty

Ort des Geschehens: Eigenes Haus mit Garagenhof, Terrasse und Garten

Anzahl der teilnehmenden Personen: 12 Personen inkl. Gastgeber (Kinder nehmen nicht teil)

Anlass: Treffen mit dem Freundeskreis im Wonnemonat Mai

Ziel des Treffens: Pflege der Freundschaft – Gefühl der Gemeinsamkeit

Finanzierung: kein Thema

Budget: keine Vorgaben – auch nicht zu weiteren Dienstleistern/Lieferanten wie Caterer u.a.

Mein Angebot: 1 Stunde Zeitaufwand für die Idee, 4 Stunden für Ausarbeitung und Organisation

… und so sah der realisierte Auftrag aus:

Die Einladung zum Brunch-Buffet am Samstag um 11 Uhr kommt per Mail und die Freunde des Gastgebers werden themengerecht von Sambarhythmen empfangen: „Party do Brasil“ empfängt die Gäste mit Livemusik und Tänzerinnen.

Caipirinha mit und ohne Alkohol bringt alle Anwesenden in Feierlaune und die Sambatänzerinnen führen Gastgeber und Gäste mit schwingenden Hüften in den toll geschmückten Garten. Die Stimmung ist „Samba“.

Terrasse und Garten sind brasilianisch dekoriert, auf der Tafel und allen Accessoires bis hin zu den Menükarten dominieren die Farben grün, blau und gelb. Während des Essens spielt die Sambaband dezente Musik und der professionell unaufdringliche Getränkeservice lässt keine Wünsche offen.

Nach dem leckeren Brunch-Buffet steht die Samba im Mittelpunkt. Erleben und Mitmachen sorgt für ausgelassene Stimmung. Dabei erläutern die Sambatänzerinnen auch ihr Können und tollen Einklang von Tanz und Musik. Zum Kaffee wartet eine große Staffelei auf die Fingerfarben-Versuche der Gäste, die sich dort extravagant und eigenwillig verewigen, so dass ein ganz besonderes Kunstwerk zum Thema „Samba an der Copacabana“ entsteht.

Den Ausklang versüßt die im Garten aufgebaute „Sam-Bar“ an der allerlei südamerikanische Köstlichkeiten die Tagsüber-Gartenparty krönen.

Das voraussehbare Resumee?

Applaus für die Musik und die Tänzerinnen, begeisterte Gäste und ein tolles Fest in einem Sommer, der ohnehin durchunddurch brasilianisch ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.